[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4668: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3815)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4670: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3815)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4671: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3815)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4672: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3815)
AEVO-Board • Thema anzeigen - fehlerhafte praktische Prüfung?

fehlerhafte praktische Prüfung?

Teilen Sie Ihre AEVO-Prüfungserfahrung anderen mit: Wie waren die Prüfer mit Ihrer Präsentation oder mit Ihrer Unterweisungsprobe zufrieden? Welche Fragen wurden im ergänzenden Fachgespräch gestellt? Waren die Prüfer fair?
Forumsregeln
... Bitte einfach nur die 'üblichen' Foren-Regeln einhalten ...

fehlerhafte praktische Prüfung?

Beitragvon prestige » 31. Jan 2015, 12:53

Hallo,
das gute zuerst: ich habe bestanden. Mit dem Ergebnis bin ich aber nicht zufrieden. Ich hatte mich genau an alles gehalten was im IHK Vorbereitungskurs gesagt wurde.
Ablauf: Die Prüfung begann verspätet. Ich habe mich nicht vorgestellt und auch nicht das Unternehmen/Ausbildungssituation. Ich sollte nur das Formular abgeben, welches ja eigentlich nicht nötig ist und nicht in die Bewertung einfließt, und sofort mit der Ausbildungssituation beginnen. Da mein Azubi im 1. Lehrjahrshalbjahr ist, hatten wir kein Schauspiel in 3 Akten geprobt, sondern einmal alles vorher durchgesprochen. Es sollte ja realistisch sein. Ich hatte 2 Medien benutzt um die Behaltensquote zu steigern. Mein Azubi war fit und hatte mehr gesprochen als ich (Lehrgespräch). Das Formular was ich erklärte wurde mir vorher so empfohlen von dem Dozent des Vorbereitungskurses, ebenso mein Feinlernziel. Ich wurde am Ende unterbrochen und die Fragerunde begann. Als 1. mein Feinlernziel ist falsch, viel zu einfach. Azubi sei unterfordert. Für diesen Ausbilungsberuf ist aber nur ein Hauptschulabschluss nötig. Anhand meines Lehrgesprächs konnte ich den Wissenstand meines Azubis einordnen. Als nächstes hätte ich ja ein Rollenspiel mit dem Azubi gemacht (das hätten die Prüfer lieber gesehen, allgemein haben auch die 4-Stufen-Methoden Anwender bessere Ergebnisse erzielt). Dann wurde gefragt was es für Fragen gibt und ich sollte ein Beispiel für eine Suggestivfrage nennen. Das wusste ich leider nicht (aber das hat doch nichts mit meine Eignung zu tun?). Sonst hatte ich immer eine Antwort. Das Ergebnis bekam ich 1 Woche später per Post. Am Tag der Prüfung wurde mir das nicht gesagt. Alle ab einer 2 haben ihr Ergebnis vor Ort schon gesagt bekommen.

Ist die Note wichtig, wenn man sich auf eine Ausbilderstelle bewirbt oder reicht das Zeugnis? Ich würde sonst Widerspruch einlegen wegen folgenden Formfehlern:

1) In der Einladung stand fett gedruckt:
"Bitte legen Sie dem Prüfungsausschuss am Tag ihrer mündlichen Prüfung/Unterweisung die schriftliche Ausfertigung der Unterweisungsprobe in 3-facher Ausfertigung vor."
--> Dies ist aber nicht nötig, da es nicht in die Bewertung einfließt.
2) Verspätet Prüfung und die Prüfung dauerte keine 30 Minuten. --> Nervosität gesteigert und keine korrekter Ablauf der Prüfung.

Vielen Dank.
prestige
 
Beiträge: 1
Registriert: 31. Jan 2015, 12:31

Re: fehlerhafte praktische Prüfung?

Beitragvon Reinhold Vogt » 1. Feb 2015, 17:06

Hallo, prestige,

> Ich wurde am Ende unterbrochen und die Fragerunde begann.

Die Prüfer haben das Recht hierzu; sie dürfen den ersten Teil abbrechen. Das machen die Prüfer, wenn sie meinen, sich bereits einen ausreichend umfassenden Eindruck von der Unterrichtsleistung des Prüflings verschafft zu haben oder weil die hierfür vorgesehene Zeit (max. zehn oder max. 15 Min.) bereits vorbei ist.



> Als 1. mein Feinlernziel ist falsch, viel zu einfach. Azubi sei unterfordert.

Dieses Urteil kann man kritisch hinterfragen.

Ergibt sich denn aus der schriftlich fixierten Situationsbeschreibung eindeutig, dass der Azubi mit diesem Lernziel unterfordert ist? - Unabhängig von der Frage einer nachweisbaren Unter- bzw. Überforderung: Der Schwierigkeitsgrad des Lernziels ist nicht Gegenstand der Bewertung innerhalb einer AEVO-Prüfung!



> Rollenspiel ... das hätten die Prüfer lieber gesehen, allgemein haben auch die 4-Stufen-Methoden Anwender bessere Ergebnisse erzielt

Sofern Sie eine dem Lernziel angemessene Methode gewählt hatten, haben die Prüfer kein Recht, an der Wahl des Lernziels bzw. der dazu passenden Methode rumzumäkeln!



> Beispiel für eine Suggestivfrage nennen. Das wusste ich leider nicht (aber das hat doch nichts mit meine Eignung zu tun?)

Als Prüfling sollen Sie innerhalb eines Fachgespräches die Auswahl und die Gestaltung Ihrer gezeigten Ausbildungssituation erläutern. Die Frage zur Fragetechnik (und damit auch nach einem Beispiel für Suggestivfragen) ist innerhalb des Fachgesprächs eindeutig zulässig.



> Ist die Note wichtig, wenn man sich auf eine Ausbilderstelle bewirbt oder reicht das Zeugnis?

Das kommt auf den Einstellenden an ... Ich persönlich würde auf jeden Fall fragen, weshalb Ihre Note in der AEVO-Prüfung nicht so toll ist! - Sofern Sie mich mit Ihrer Antwort überzeugen, würde für mich die Note keine weitere Rolle spielen.



> Dies ist aber nicht nötig, da es nicht in die Bewertung einfließt.

Die Prüfer haben das Recht hierzu: Diese Unterlage darf zwar nicht bewertet werden, aber sie wird Teil der Prüfungsunterlagen.



> Verspätet (begonnene) Prüfung

Das ist unangenehm, aber kein Grund für einen Widerspruch. - Unpünktlichkeit der Prüfungskommission könnte allerdings ein Zeichen von Unhöflichkeit sein oder dass den Prüfern die entsprechende (methodische) Kompetenz fehlt; nobody is perfect ...



> und die Prüfung dauerte keine 30 Minuten.

Die Prüfung darf nicht länger als 30 Min. dauern.
Reinhold Vogt, Forum-Administrator

Bild

Mit der AEVO-Lernkartei cleverer auf die / den vorbereitet sein: 1.000 fach bewährt!

Reinhold Vogt
Administrator
 
Beiträge: 133
Registriert: 21. Feb 2011, 15:29
Wohnort: Lerchenweg 35 - 51545 Waldbröl


Zurück zu Erfahrungen: Wie die AEVO-Prüfung 'gelaufen' ist

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron