Thema zum AdA-Schein: Friseur-Bereich

Infos zur ~Vorbereitung~ auf den AdA-Schein SOWIE ~Erfahrungen~ mit der Ausbildereignungsprüfung nach AEVO
Forumsregeln
... Bitte einfach nur die 'üblichen' Foren-Regeln einhalten ...
Antworten
sissi
Beiträge: 1
Registriert: 31. Okt 2012, 07:52

Thema zum AdA-Schein: Friseur-Bereich

Beitrag von sissi » 31. Okt 2012, 08:07

Hallo,

mache im Dezember meinen AdA Schein.

Suche noch nach einem guten Thema im Friseur-Bereich. - Wer kann mir helfen?

Danke

Reinhold Vogt
Administrator
Beiträge: 112
Registriert: 21. Feb 2011, 15:29
Wohnort: Lerchenweg 35 - 51545 Waldbröl
Kontaktdaten:

RE: Thema zum AdA-Schein: Friseur-Bereich

Beitrag von Reinhold Vogt » 31. Okt 2012, 09:25

Hallo,

Ihnen und allen anderen Prüflingen, die hierzu eine gute Anregung suchen, empfehle ich folgendes Vorgehen:

1.
Nehmen Sie ein Blatt Papier und schreiben Sie mindestens 20 mögliche Inhalte aus Ihrem täglichen Arbeits- / Aufgabenbereich auf (also nicht nur 'innerhalb des Kopfes' nachdenken!). Dabei soll es sich einerseits um Inhalte aus Ihrem normalen Berufsalltag handeln, andererseits um solche Inhalte, die Ihre Auszubildenden bei Ihnen lernen sollen / wollen / können!

2.
Anschließend lassen Sie Ihr Blatt Papier eine Stunde liegen.

3.
Erst danach schauen Sie über Ihre Ideensammlung, streichen diejenigen Stichpunkte weg, die Ihnen gar nicht gefallen und dann picken Sie sich einen der Punkte heraus, die Ihnen besonders gut gefallen.

4.
Formulieren Sie dann aus diesem Stichpunkt ein 'operationalisiertes Lernziel', das heißt ein 'beobachtbares Endverhalten'. Detail-Informationen hierzu müssten Sie auf jeden Fall innerhalb Ihres Seminars zur Vorbereitung auf die AEVO-Prüfung erhalten.

Innerhalb der AEVO-Lernkartei zur Vorbereitung auf Ihren AdA-Schein finden Sie auf jeden Fall zu diesem Punkt mehrere konkrete Hinweise.

5.
Überlegen Sie anschließend, wie Sie es über einen kleinen 'Unterricht' schaffen, dass ein zunächst 'ahnungsloser' Auszubildender dieses Lernziel erreichen kann und wie Sie anschließend überprüfen können, dass er dieses Lernziel tatsächlich erreicht hat (= Erfolgskontrolle). Das Ganze halten Sie als 'Ablauf-Konzept' zunächst nur stichwortartig fest; später machen Sie daraus ein 'richtiges' Unterweisungs-Konzept, das Sie mit in die praktische Prüfung nehmen, Details siehe (Unterweisungskonzept).

Dieses Vorgehen ist allemal besser, als wenn ich Ihnen (und anderen Interessierten aus anderen Berufen) irgendwelche Vorschläge mache!

Gleichwohl gebe ich Ihnen gern ein paar Anregungen:

a. Kopfhautmassage (einige wenige Bewegungsabläufe)
b. verschiedene Haartypen
c. Small-Talk mit den Kunden
d. Vor- und Nachteile verschiedener Haarfärbemöglichkeiten
e. Arbeitsschritte bei der Dauerwelle
f. Verkauf von Zusatzleistungen

Außerdem: Der Dozent in Ihrem Vorbereitungsseminar zur Ausbildereignungsprüfung sollte Sie dabei unterstützen, ein geeignetes Lernziel zu finden, und Sie sollten innerhalb des Seminares unbedingt die Möglichkeit haben, eine 'Generalprobe' hierzu durchzuführen!

Falls Sie gar kein Vorbereitungsseminar besuchen wollen / können, empfehle ich Ihnen meinen AEVO-OnlineKurs. Sie können vorab einige Teile sogar gratis nutzen.

Eine angehende Friseurmeisterin hat einmal die oben genannte Anregung "a. Kopfhautmassage" mit meiner Frau (als Azubi) geübt, und zwar in Form der 4-Stufen-Methode. Zusammen mit dem ergänzenden Fachgespräch hat sie dann in der praktischen Prüfung die Note "1" geschafft (IHK Köln, Zweigstelle Gummersbach).
Reinhold Vogt, Forum-Administrator

Bild

Mit der AEVO-Lernkartei cleverer auf den Ausbilderschein / den AdA-Schein vorbereitet sein: viele 1.000 mal bewährt.

Übersicht zu allen drei AEVO-Foren

Antworten