Feedback AEVO-Lernkarteien - auch mit “50“ kann man noch lernen

Hier können Sie gern Ihr Feedback zu den AEVO-Lernkarten geben - gern auch Verbesserungsvorschläge.
Antworten
RamonaKryszon
Beiträge: 1
Registriert: 22. Mär 2011, 11:51

Feedback AEVO-Lernkarteien - auch mit “50“ kann man noch lernen

Beitrag von RamonaKryszon » 22. Mär 2011, 11:55

Hallo Herr Vogt,

heute kann ich mit Stolz berichten, dass ich die Prüfung für den Lagermeister und die AEVO-Prüfung bestanden habe.

Ja, Sie haben recht gehabt, auch mit “50“ kann man noch lernen. Wenn es auch schwer ist so neben dem Vollzeitjob. Aber die Lernkarten haben mir sehr viel Sicherheit und Zeitersparnis gegeben.

Danke für den Zuspruch am Telefon und die Karten BWL / Volkswirtschaft und AEVO.

Ramona sagt danke!

nobi
Beiträge: 1
Registriert: 9. Jan 2015, 10:58

Re: Feedback AEVO-Lernkarteien - auch mit “50“ kann man noch lernen

Beitrag von nobi » 9. Jan 2015, 10:59

Ja, Sie haben recht gehabt, auch mit “ 50“ kann man noch lernen. Wenn es auch schwer ist so neben dem Vollzeitjob......!!!!!!!

Reinhold Vogt
Administrator
Beiträge: 112
Registriert: 21. Feb 2011, 15:29
Wohnort: Lerchenweg 35 - 51545 Waldbröl
Kontaktdaten:

Hintergrund-Info für die anderen LeserInnen dieses Beitrags

Beitrag von Reinhold Vogt » 9. Jan 2015, 12:08

Hintergrund des Posts von 'nobi' ist vermutlich folgende unmittelbare Korrespondenz vor einigen Tagen:

Hallo Herr Vogt,

bin etwas in die Jahre gekommen Bj.63, Einzelunternehmer,...-Industrie. (Ausübungsberechtigung nach § 7b der HwO).+ Teil III mit bestandener Prüfung zum technischen Fachwirt.

Viel Stress, demzufolge wenig Zeit und dass Entscheidende, keinen entsprechenden Mitarbeiter, der mir zu Seite steht. Also muss ich ausbilden! All Ihre Antworten auf verängstigte, gar hastige Fragen der Fragesuchenden haben Sie immer eine beruhigende Antwort/Lösung geschrieben. Vielen Dank dafür.

Meine Bitte. Weil ich mich aus Zeitgründen für einen 7-Tage Kurs zur AEVO-Prüfung entschieden habe und werde sehr wenig Zeit zum Lernen haben, . .... ...

===
der erste Teil meiner Antwort:
===

Guten Morgen, Herr XY...,
  • bin etwas in die Jahre gekommen Bj.63,
Das ist keine 'Erschwernis'! (siehe z. B. http://memopower50.de)

  • Weil ich mich aus Zeitgründen für einen 7-Tage Kurs zum AEVO entschieden habe
Das kann völlig ausreichen!

Meine Vorbereitungs-Seminare für die Mitarbeiter eines recht großen Unternehmens dauern schon seit mehr als zehn Jahren nur 5,5 Tage. – Die Vorbereitungszeit mit Hilfe meines AEVO-OnlineKurses erfordert sogar nur mit 24 bis 32 Stunden


  • werde sehr wenig Zeit zum lernen haben,
OK, aber ich empfehle Ihnen, die 'Sache' nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. - Mit Hilfe der AEVO-Lernkartei sparen Sie schon sehr viel Zeit, aber insbesondere die Teile 'Berufsbildungsrecht' und 'Pädagogik' sollten gut sitzen!

Die Prüfungen bei der HwK sind nach meiner Kenntnis schwerer als die der IHKs! - Tipp: Erkundigen Sie sich bei der IHK in ..., ob Sie bei denen an der Prüfung teilnehmen dürfen.

(Mein Sohn, Zerspanungsmechaniker, hat den Teil IV seiner Meisterprüfung bei einer IHK abgelegt.)


... ...
Reinhold Vogt, Forum-Administrator

Bild

Mit der AEVO-Lernkartei cleverer auf den Ausbilderschein / den AdA-Schein vorbereitet sein: viele 1.000 mal bewährt.

Übersicht zu allen drei AEVO-Foren

Antworten